Schiffe 2 - Gui

Direkt zum Seiteninhalt

Schiffe 2

Oelkers Werft
Hinweis: Ein teil der Bilder  und Texte auf diese Seite stammen aus dem Privatbesitz von Herr Wilhelm Oelkes  und wurden mir für die Bearbeitung  und Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Authorisierung liegt mir in schriftlicher Form vor.
Die Experten im Spezialschiffbau
"Amalie"

Jean Louis

Enst August

"Aneho"


Volksdorf

Ribadu
Die Süderelbe

Adler
Moorburg

" Glückstadt "

"Borbi"

Jungfernstieg

Die Aue wurde 1926 gebaut. Bau-Nr. 452 .
Länge über alles: 15,95 m
Breite über alles: 4,12 m
Tiefgang: 1,42 m
Höchster Punkt über Wasserlinie: 2,37 m
Verdrängung: 33 m³
Gewicht leer: 7,3 t
Tragfähigkeit: 25,7 t
Zulässige Fahrgäste: 40
Jan Wurde umgebaut
Bau-Nr: 564
Ex-Name: Hammonia spätere Namen: Herkules 9 , Franz Haniel 9.
gemeldet in: Duisburg
Europanummer: 02318467
Maschinenleistung: 2x 1125 PS
Maschinen-Hersteller: Deutz
Länge: 32,08 m
Breite: 11,40 m Tiefgang: 1,85 m Tonnage: 142 t
Mooring Tug I bis IV
EX Porto Novo
( São Jorge )  bis zur Kenterung

"Wels"


Ocean Montenegro
Topolica


Michel Petersen
" OTTO " Hafenschlepperbarkasse
Heute bei  Luehrs Schifffahrt Hamburg
John Heute Zyklon
Heute bei Luehrs-Schifffahrt in Hamburg
"Stubbenhuk"
Heute bei Luehrs-Schifffahrt in Hamburg
Sozina


Kaija und
Delfin heute Ronis

"ARSSAE 1 und ARSSAE 2

Eilbek
Die Hafenfachschule Hamburg
SCHEELENKUHLEN
Baujahr: 1927
Heimathafen: Koog a/d Zaan
1966 als NEUWERK“ erbaut und heute „HERCULES“ in Norwegen
http://skipogservice.no/sider/2/vare-bater/
Vorsetzen
JAWHARATE EL BAHR
Wilhelmine
© alt-wilhelmsburg.de
Schlepper Karl
Hanseat für P&A bei der Probefahrt
Der Grosse Michel
in Hamburg als Hotel und Eventschiff
Für die KVG Kieler Verkehrsgesellschaft mbH hat die Firma Oelkers 3 Arbeitsschiffe Gebaut
Falckenstein
Bülk
Holtenau
© Guilherme Ferreira 2019
Zurück zum Seiteninhalt